Grundschule Glane
 

Kerzenwerkstatt mit den Olper Honigräubern

Dezember 2018:

Die Klasse 3b besuchte die Kerzenwerkstatt der Olper Honigräuber auf Averbecks Hof.

Gespannt waren die Schüler/innen beider Schulen aufeinander undso wurden die Glaner von den Olpern schon vor Averbecks Hof freudig begrüßt-

IMG 3160

Dann wurde alles genau erklärt und die Kinder der Klasse 3b hörten gespannt zu und staunten nicht schlecht,

denn eine Lehrerin der Olper Honigräuber nutzte die Gebärdensprache.

IMG 3161

Die Glaner stellten Fragen und bekamen Antworten und erhielten Unterstützung

 von den:

IMG 3163

Dabei wurden alle schnell warm miteinander und die Verständigung klappte wunderbar. Die Glaner ließen sich einige Gebärden erklären und übten diese auch gleich.

Beim Toben in der Pause konnten sie das Zeichen für "Entschuldigung" gleich anwenden, wenn es doch mal zu wild zuging.

IMG 3164

Aber erst wurd eifrig gewerkelt: Etiketten für die Honiggläser wurden bemalt...

IMG 3165

Teelichter gegossen....

IMG 3166

 und aufmerksam zugeschaut.

IMG 3167

Beim Kerzendrehen gab es ein paar Kniffe zu beachten...

IMG 3168

... und dann ging es "rund"!

IMG 3173

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen!

IMG 3169

Um die Bienen- und Hongschätze anschließend zu transportieren wurden Tüten gestaltet.

IMG 3170

IMG 3172

Und beim Abfüllen war Fingerspitzengefühl gefragt, um das Glas genau mit 50 Gramm zu füllen.

IMG 3174

Auch ein Bienengedicht fehlte nicht und kam mit in die Schatztüte.

Es war ein rundum gelungener Tag, der toll und aufwendig vorbereitet war. Vielen, vielen Dank an die Olper Honigräuber!

Am Ende waren sich alle einig. Die Kooperation sollte fortgesetzt werden!

 

Hier lesen Sie den Bericht aus Olpe:

Bienenwachs und Honig - Die Olper Honig Räuber zu Gast auf Averbecks Hof

Seit dem Frühjahr 2018 haben Honigbienen und Wildbienen ein Zuhause auf Averbecks Hof. Die vom Heimatverein Glane betriebene Imkerei lud in diesem Jahr zum ersten Mal die Olper Honig Räuber auf Averbecks Hof ein, um den ortsansässigen Kindern und Schulen den Bienenstand näher zu bringen. Die Betreuung  und Verpflegung der eingeladenen Schülerinnen und Schüler und den begleitenden Lehrern wurde vom Heimatverein Glane übernommen. 

Die Olper Honig Räuber sind eine Schulimkerei und Schülerfirma der LWL Förderschule Hören und Kommunikation in Olpe, die seit 2013 eigene Produkte aus Bienenwachs herstellt und ihren eigenen Honig verkauft. Den Kontakt stellten wir über Oliver Langkamp her, welcher in Glane aufgewachsen ist und die Schulimkerei in Olpe aufgebaut hat. 

In Zusammenarbeit mit Sina Chojetzki und den 11 Mitarbeitern der Olper Honig Räuber wurde ein Tag organisiert, der ganz im Sinne von Bienenwachs und Honig stand. Hierfür lud die Schülerfirma die  Klasse 3b der Grundschule Glane samt Schulleiterin Ute Zimmermann am 13.12.2018 auf Averbecks Hof, Kultur- und Begegnungszentrum, ein. Dort erwartete die Glaner Kinder ein buntes, kreatives Programm. In mehreren Arbeitsbereichen wurden Teelichte gegossen, Bienenwachskerzen gerollt und Honig abgefüllt. Weiter konnten die Glaner Schülerinnen und Schüler ihre im Unterricht und auf dem Bienenstand der Laga gewonnen Kenntnisse über Bienen an dem aufgestellten virtuellen Bienenvolk und beim Mikroskopieren vertiefen. Am Ende des Tages konnten alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b eine selbst gestaltete Geschenktüte mit ihren eigenen Produkten mit nach Hause nehmen. Eine gute Vorbereitung, die fachkundig von den Mitarbeitern der Olper Honig Räuber geleiteten Stationen sowie die tollen Zusammenarbeit zwischen den Schülerinnen und Schülern der Förderschule Hören und Kommunikation in Olpe sowie den Glaner Grundschülern sorgten für einen außergewöhnlichen Vormittag.